Bratpfanne mit Bluetooth überwacht euer Essen

pfanne bluetooth

Ein US-Amerikaner entwickelt die vermutlich weltweit erste Bratpfanne mit Drahtlosverbindung zur Überwachung der Brattemperatur.

Im Zeitalter von Smartphones & Co. scheinen die merkwürdigsten Erfindungen immer beliebter zu werden. Das dachte sich auch Humberto Evans. Der Chief Executiv Officer und Mitbegründer von circuitlab hat mit dem Kickstarter-Projekt „Pantelligent“ die wahrscheinlich erste Bratpfanne der Welt entwickelt, die sich per Bluetooth mit dem Handy überwachen lässt.

Zusammen mit einer eigens für das Projekt entwickelten App soll die „Pantelligent“ dafür sorgen, dass nichts mehr anbrennt. Durch einen Sensor in der Pfanne und durch die Übermittlung der Daten an ein iPhone erhält der Nutzer genaue Informationen über die in der Pfanne herrschende Temperatur. Die Bratpfanne soll sogar in der Lage sein, dem Nutzer beispielsweise mitzuteilen, wann er das Bratgut wenden soll.

Zurzeit ist das Projekt nur für iOS-User nutzbar, da die Bluetooth Low-Energy (BLE) -Technik, die laut Evans zur Datenübertragung genutzt wird, nur von Apple am umfangreichsten unterstützt wird. Alle Geräte ab dem iPhone 4S sowie einige Tablets sind mit der App kompatibel. Die App kann wie gewohnt bei iTunes heruntergeladen werden. Sobald die ersten Pfannen verschickt worden sind, wollen die Erfinder um Evans eine App für Android entwickeln.

Pantelligent
Preis: Kostenlos

Das mit 30.000 Dollar geplante Kickstarter-Projekt wurde mit über 80.000 Dollar erfolgreich finanziert und bereits im August 2015 sollen die ersten Pfannen verschickt werden. Zum Preis von satten 200 Dollar je Stück.

Was haltet ihr von diesem Projekt? Wäre das auch was für euch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.