Bugfix-Update: Apple veröffentlicht iOS 7.1.1

Foto (6)

Apple hat am heutigen Abend damit begonnen, das Update auf iOS 7.1.1 aufzuliefern. Die neue Systemversion landet sowohl auf iPhones, als auch auf iPads und ist je nach Gerät zwischen 20 und 30 Megabyte groß. Es handelt sich dabei, wie bereits die Versionsnummer vermuten lässt, um ein Bugfix-Update Im Changelog sind folgende Punkte aufgelistet.

  • Weitere Verbesserungen bei der Touch ID-Fingerabdruckerkennung.
  • Behebt einen Fehler, der die Reaktionsfähigkeit der Tastatur beeinträchtigen könnte.
  • Behebt ein Problem bei der Verwendung von Bluetooth-Tastaturen, wenn VoiceOver aktiviert ist.

Die Aktualisierung lief hier sowohl auf einem iPhone 5s, als auch auf einem iPad Air problemlos durch. Sollten euch weitere Änderungen auffallen, dann erwähnt diese wie immer einfach in den Kommentaren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sicherheit im Play Store: Google gründet die App Defense Alliance in Firmware & OS

Honor 20 Pro und View 20: Android 10 wird in China verteilt in Firmware & OS

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider

winSIM: 5 GB LTE und Allnet Flat für 9,99 Euro mtl. in Tarife

PremiumSIM: 4 GB Datenvolumen für 7,99 Euro mtl. in Tarife

Seat Mii electric startet mit Umweltbonus bei 16.270 Euro in Mobilität

Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab startet in Unterhaltung

Nintendo Switch soll „so lange wie möglich“ verkauft werden in Marktgeschehen