car2go: Anmeldung komplett online möglich

obs/car2go Group GmbH

Seit dieser Woche können zukünftige Kunden den Anmeldeprozess des Carsharing-Unternehmens car2go komplett online über die hauseigene App oder Website durchführen.

Der Online-Anmeldeprozess von car2go ist seit dieser Woche auch in Europa verfügbar. Was erstmal nach einer kleinen News klingt, bringt einen entscheidenden Vorteil. Nach der Online-Registrierung müssen die Kunden nämlich nicht mehr wie bisher persönlich zu einer car2go Anlaufstelle oder einem Validierungs-Partner und vor Ort Führerschein und Ausweis vorzeigen. Denn erst nach der Validierung sind sie befähigt, ein car2go Fahrzeug zu nutzen.

Die Registrierung erfolgt über die car2go App oder Website. Nach Eingabe der persönlichen Daten und Zahlungsinformationen wird der Kunde nach einem Foto von sich und seinem Führerschein gefragt. Nach einem Sicherheitscheck, bei dem die Übereinstimmung der Daten geprüft wird, bestätigt eine E-Mail die erfolgreiche Validierung. Der Kunde ist damit sofort berechtigt, ein Fahrzeug von car2go zu mieten.

Das ermöglicht es Neukunden also, ein car2go-Auto am Straßenrand zu sehen, sich per App zu registrieren und anschließend direkt einzusteigen sowie loszufahren. Für alle, die zur Validierung den klassischen Weg bevorzugen, stehen die persönlichen Anlaufstellen weiterhin zur Verfügung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News