Cat S60: Erstes Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera

Bei Cat Phones bringt man anlässlich des Mobile Word Congress mal wieder ein „Rugged Smartphone“ auf den Markt, welches mit einer Besonderheit daher kommt.

Im Cat S60 kommt ein Lepton Thermalkamera-Modul von FLIR zum Einsatz, das macht das Gerät zum weltweit ersten Smartphone mit integrierter Wärmebildkamera. Die Einheit kann die Oberflächentemperaturen bei einem Abstand von bis zu 30 Metern messen, selbst bei Nebel oder Rauch. Abgesehen davon, will das S60, wie alle anderen Cat-Phones auch, vor allem mit seiner Widerstandsfähigkeit punkten. Erfreulich ist zudem, dass auch die anderen Bauteile recht akzeptabel sind, was sich allerdings im doch recht hohen Preis widerspiegelt.

S60-screen-V1.2

Die wichtigsten Ausstattungsdetails des Cat S60

  • Widerstandsfähiges Druckgussgehäuse aus Aluminium
  • Sturzsicher aus 1,80 Meter Höhe, Mil-Spec 810G-zertifiziert
  • Ultrahelles Display (540 cd/m²), Corning Gorilla Glass 4
  • 4.7” (11,94 cm) kapazitiver HD-Multi-Touchscreen (720p), bedienbar mit nassen Fingern und Handschuhen
  • Akkuleistung 3.800 mAh
  • Audiolautstärke >105dB
  • 13 Megapixel Hauptkamera mit Zweifach-Blitz auch für Unterwasserbilder und
  • 5-Megapixel-Frontkamera
  • 4G/LTE
  • Snapdragon 610 OctaCore-Prozessor
  • 32 GB ROM, 3 GB RAM
  • Android Marshmallow

Im Laufe des Jahres wird das Cat S60 zu einem Preis von 649.- Euro (UVP inkl. MwSt.) in den Handel kommen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.