CES 2017: Razer zeigt Weitwinkel-Beamer Ariana für immersives Spielerlebnis

Neben dem Konzept-Notebook Project Valerie stellt die Gaming-Marke Razer auf der CES 2017 momentan auch einen Weitwinkel-Beamer im Prototyp-Status aus. Der Razer Ariana kann entweder als Projektor genutzt werden oder das Spielerlebnis mit „Umgebungseffekten“ immersiver gestalten.

Bei Razers Project Ariana handelt es sich um einen kleinen Weitwinkel-Beamer, der mit einer 155-Grad-Linse Inhalte in HD-Qualität an die Wand hinter dem Monitor werfen kann. Mithilfe zweier verbauter Kameras kalibriert sich der Beamer selbst und passt die Ausgabe dadurch an seine Umgebung an. Wird er nicht als reiner Projektor verwendet, sorgt er mithilfe von Umgebungseffekten dafür, dass sich das Spielerlebnis noch realer anfühlt.

Chroma-System öffnet sich für Drittanbieter

Vorstellen kann man sich den Razer Ariana als eine Art Erweiterung des Chroma Beleuchtungssystems, welches Razer schon seit einiger Zeit in zahlreiche der eigenen Peripherie-Produkte verbaut und zukünftig auch mit Philips Hue, und einigen weiteren Systemen kompatibel machen möchte. Da die Technologie ab sofort auch von Drittanbietern verwende werden kann, können Spielhersteller zukünftig bestimmte Momente im Spiel mit Leuchtsignalen verstärken – beispielsweise einen Treffer in einem Shooter mit einem roten Aufflackern. Angeblich soll die Implementierung nur eine Woche in Anspruch nehmen, was sich bei über 5 Millionen verkauften Chroma-Produkten durchaus lohnen könnte.

Die von Razer veröffentlichten Pressebilder des Ariana erwecken den Eindruck, als könnte der Weitwinkel-Beamer mit seinem Ambilight-ähnlichen System das Spielerlebnis wirklich merklich verbessern, solange der Tisch inklusive Beamer weit genug von einer Wand entfernt steht. Sollte das Konzept final wirklich auf den Markt kommen, dürfte vor allem der Preis über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität