CF.lumen bringt Night Shift auf den Androiden

Ich kann mich noch an CustomROMs erinnern, die einen Farbfilter nutzten. Sie benötigten Root-Rechte und haben beispielsweise Nachts den Bildschirm rot eingefärbt, damit die Augen bei Dunkelheit nicht so enorm beansprucht wurden.

Spätestens seitdem die Jungs von Apple den Blaufilter in die neueste Version von iOS integriert haben ist das Thema nun auch wieder bei den Android-Smartphones und -Tablets angekommen. Mit der Freeware CF.lumen können die Android-User eben einen solchen Blaufilter automatisiert über den Bildschirm legen lassen.

CF.lumen

Dabei gibt es diverse Schalter, die den Filter aktivieren können. Zum einen kann der Blaufilter anhand des Standortes passend zum Sonnenuntergang oder -aufgang aktiviert bzw. deaktiviert werden. Auch ein Nachtmodus ist aktivierbar. Damit kann dann auf Wunsch auch der Bildschirm rot eingefärbt werden, um die Umgebung nicht so stark aufzuhellen und die Augen zu schonen.

CF.lumen
Preis: Kostenlos+

Android 5.0 is now required. Versions up to v3.16 that support 4.4 KitKat are still available from the XDA thread. Performance drop since v3.60? Turn on performance mode.

Neben dem Blaufilter gibt es in CF.lumen auch noch diverse andere Farbfilter. Lachs-, Bernstein-, Rot- oder Gelbfilter sind ebenfalls enthalten. Kein geringerer als Chainfire (deshalb auch CF.lumen) ist der Entwickler der App. Sie ist kostenlos in Google Play gelistet, kann aber auch über einen In-App-Kauf zur Proversion gewandelt werden.

Blaulicht­filter: f.lux bringt Night Shift für Android, OS X, Windows und Linux 28. März 2016

Teilen

Hinterlasse deine Meinung