Chameleon: Oberflächen-Revolution für Android-Tablets (Video)

Das kanadische Designstudio Teknision wird wohl kaum jemandem etwas sagen und auch mir war bisher unbekannt, dass man dort maßgeblich für die Entwicklung der Oberfläche für das BlackBerry Playbook verantwortlich war. Der große Erfolg des PlayBooks blieb aus, obwohl die Oberfläche und der aktuelle Preis von unter 300 Euro durchaus seinen Reiz haben.

Auf jeden Fall hat man bei Teknision nicht die Hände in den Schoss gelegt, sondern kräftig weiterentwickelt, diesmal aber für Android 4.0. Chameleon heißt die Oberflächen-Revolution für Android-Tablets, welches man dort zusammengebastelt hat und nach den ersten Screenshots und folgendem Video zu urteilen, hat diese durchaus Potential.

Im ersten Moment denkt man etwas an die Metro-Oberfläche von Windows 8, im Detail sieht man dann allerdings diverse Unterschiede zu Microsofts neuem Betriebssystem. Auf dem Homescreen befinden sich im Grunde diverse interaktive Widgets, welche den Platz voll ausnutzen und den User stets über das System und Neuigkeiten informieren.

Die Integration in das System ist recht tief, denn Funktionen können ortsabhängig und automatisiert gesteuert werden. Egal ob das Wetter, aktuelle Flüge, Termine oder Aufenthaltsorte, Chameleon berücksichtigt technische Eckdaten vom Tablet und passt sich dementsprechend an.

Man führt bereits mit den ersten Tablet-Herstellern Gespräche, um die Oberfläche auf diversen Geräten ab Werk verfügbar zu machen. Mir persönlich gefällt sie ganz gut und ehrlich gesagt können sich Samsungs TouchWiz, HTC Sense und Co. da mal eine Scheibe abschneiden, dennoch bleiben mir Android-Geräte ganz ohne extra Oberfläche das Liebste.

via androidauthority Quelle teknision Danke Timo S.!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.