Charlie Hebdo: Aktuelle Ausgabe als App für iOS, Android und Windows

Charlie Hebdo App Header

Die Nachfrage nach der aktuellen Ausgabe von Charlie Hebdo ist groß und der Preis für ein Original teilweise unglaublich. Um die Nachfrage jetzt halbwegs zu decken, gibt es eine App für Android, iOS und Windows.

Die meisten werden die Tragödie rund um Charlie Hebdo in den letzten Tagen sicher mitbekommen haben und einige haben vielleicht auch gehört, dass am Mittwoch trotzdem eine neue Ausgabe der Satirezeitschrift im Einzelhandel erschienen ist. An ein Original zu kommen, ist mittlerweile aber nicht möglich, vor allem, wenn man in Deutschland wohnt. Dafür gibt es jetzt eine App.

Die App wurde für iOS, Android und Windows veröffentlicht. Auf der Webseite von Charlie Hebdo steht zwar Windows Phone, der Link führt aber zum Store von Windows. Für die iOS-Version geht es hier zum App Store und wer diese Ausgabe lieber auf seinem Androiden lesen möchte, schaut im Play Store.

Der Preis für die Ausgabe beträgt 2,99 Euro. Der Download ist kostenlos, es gibt dann allerdings einen In-App-Kauf, wenn man die Ausgabe lesen möchte.

Hier empfiehlt es sich übrigens Französisch zu können. Es handelt sich hier nicht um eine Übersetzung. Das Heft soll zwar auch auf Englisch erscheinen, ob es aber eine Version in Deutsch geben wird, ist unklar. 300.000 Einheiten möchte man im Ausland verkaufen. Ab morgen wird es 10.500 Exemplare des Originals für 4 Euro in ausgewählten Läden in Deutschland geben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate Xs offiziell angekündigt in Smartphones

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones