ChatON: Samsung startet Webversion des Multimessengers

Nachdem Samsung vor einer ganzen Weile den hauseigenen Messenger ChatOn angekündigt und Versionen für Android sowie Bada und iOS veröffentlichte, hat man nun auch die offizielle Webversion gestartet. Damit ist man der Konkurrenz wie z.B. WhatsApp einen entscheidenden Schritt voraus, denn diese plant nicht mal ein solches Angebot. In Zukunft soll es dann noch ChatOn-Versionen für “normale” Handys und BlackBerrys geben.

Ich benutze aktuell nur noch WhatsApp und einen Multimessenger, genauer gesagt imo.im. Den gibt es als Web-App für den Browser, für Android und für iOS. Da er fast alle verfügbaren Protokolle unterstützt, für mich perfekt, denn so ist es mir im Grunde egal, wer wo online ist. ChatOn werde ich dennoch im Auge behalten, ein Wechsel würde aber nur anstehen, wenn meine Kontakte massenhaft dahin abwandern. Ob joyn sich bei der Konkurrenz auch noch eine Lücke im Markt sichern kann, bleibt abzuwarten.

Zur Webversion von ChatOn

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität

Google Maps mit lokalen Empfehlungen in Dienste

Apple Pay: iPhone wohl bald mit offenem NFC-Chip in Fintech

Android 10: Sony nennt Update-Plan für Xperia-Modelle in Firmware & OS

Google Play Store: Auto-Play-Videos lassen sich deaktivieren in Dienste