Chrome schützt künftig gegen schädliche Downloads

Chromebook Header

Google arbeitet weiter an der Sicherheit in Chrome, denn ab nächster Woche will man die Nutzer auch gegen schädliche Downloads schützen.

Bereits seit längerem warnt der Browser durch das „Safe Browsing“-Feature, wenn man eine Webseite mit schädlichen Inhalten aufrufen möchte. Exakt dieses Prinzip will man künftig auch auf Downloads anwenden. Möchte ein Nutzer also eine Datei herunterladen, die bekanntermaßen schädliche Inhalte beherbergt, wird man in der unteren Downloadleiste darauf hingewiesen.

Wie es aber auch beim Schutz vor schädlichen Webseiten der Fall ist, wird man die finale Entscheidung dem Nutzer überlassen. Möchte dieser den Download also trotzdem durchführen, kann dies über den entsprechenden Eintrag im dortigen Auswahlmenü angestoßen werden.

Meiner Meinung nach ist die Ausweitung des Features auf Downloads mehr als sinnvoll, denn die Gefahren im Web werden mit jedem Tag stärker und vor allem unbedarfte Nutzer sollten bestmöglich geschützt werden.

Chrome Download Blocker

Teilen

Hinterlasse deine Meinung