Chromebooks und Chromeboxes bekommen fünf Jahre lang Updates

Chromebook Header

Google hat aktuell die End-of-Live-Regelungen für Chrome-OS-Geräte angepasst und verlängert.

Bisher versicherte Google vier Jahre mit Support und Updates für neu veröffentlichte Chromebooks und Chromeboxes. Dies hat Google nun geändert, denn statt der angesprochenen vier Jahre werden die Geräte nun fünf Jahre mit besagten Updates und generellem Support versorgt. Das Chromebook Pixel wird demnach bis zum April 2018 Updates bekommen, das Acer C720 bis zum November 2018 usw.

François Beaufort veröffentlichte darüber hinaus eine E-Mail-Benachrichtigung, in der ebenfalls erwähnt wird, dass die Untertützung mancher Geräte noch länger als besagte fünf Jahre anhalten kann. Hier würde es auf regionale Veröffentlichungen und darauf, wie lange das Gerät verkauft wurde, ankommen. Für Chromebook- und Chromebox-Besitzer sicher eine sehr nette Dreingabe, denn fünf Jahre Updates für ein Betriebssystem, welches sich noch immer ein Stück weit in der Findungsphase befindet und dementsprechend ständig neue Features bekommt, sind eine sehr nette Versicherung, wie ich finde.

We’re updating our official End of Life policy for all Chrome devices, including previous models, to extend the End of Life (EOL) minimum term. Chrome devices receive automatic updates and security patches with each new Chrome release. When a device’s EOL term is reached, Google no longer guarantees that Chrome updates will be provided.The new minimum EOL term is now 5 years from the date the device hardware is made available for purchase. Some models may have a further extension based on regional releases and the length of sale. We’ll be updating the EOL policy and projected dates on our Chrome OS End of Life Policy page¹ soon to reflect this change.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.