Clash of Clans-Entwickler: Tencent erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Supercell

Der chinesische Internet-Gigant Tencent, dem beispielsweise das Internet-Portal QQ.com und der Messenger WeChat gehören, hat bekannt gegeben, eine Mehrheitsbeteiligung am finnischen Entwicklerstudio Supercell erworben zu haben. Dieses ist in den App Stores unter anderem mit Clash of Clans, Clash Royale und Boom Beach vertreten.

Das chinesische Unternehmen Tencent macht mit einer neuen Übernahme von sich hören: Zum Preis von ungefähr 7,6 Milliarden Euro erwarb der Konzern eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 84 Prozent am finnischen Entwicklerstudio Supercell. Dieses kann einige der erfolgreichsten Spiele der Plattformen Android und iOS vorweisen – Clash of Clans, Boom Beach und Clash Royale dürften so gut wie jedem in den App Stores schon einmal über den Weg gelaufen sein.

Obwohl Tencent zu Beginn mit einem eigenen Messenger an den Start ging und daraufhin das Internet-Portal QQ.com entwickelte, stößt man schon seit einiger Zeit in den Gaming-Bereich vor. Seit Anfang des Jahres gehören dem Unternehmen 100 Prozent von Riot Games, dem Entwicklerstudio, welches mit League of Legends eines der zur Zeit erfolgreichsten Spiele auf dem Markt besitzt.

Mit der Akquisition von Supercell möchte man sich nun auch im Mobile Gaming Bereich groß aufstellen und zukünftig zu den Big Playern zählen.

Quelle: BusinessWire via: TheVerge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.