Congstar: Nutzung des LTE-Netzes in neuen Tarifen nicht mehr möglich

Logo_congstar_schwarz

Bei Congstar scheint sich bei den Vertragstarifen einiges zu ändern. War die Nutzung des LTE-Netzes bisher noch möglich, fällt das offenbar jetzt weg.

Congstar hat die Nutzung von Telekoms LTE-Netz in den eigenen Vertragstarifen zwar nie beworben, dennoch war es möglich, das LTE-Netz ohne Aufpreis (natürlich mit der im Vertrag festgeschriebenen Maximalgeschwindigkeit) nutzen zu können. Das hat sich offenbar jüngst geändert, denn Neukunden können das Netz nun scheinbar nicht mehr nutzen und auch beim Tarifwechsel kann es offenbar zum Verlust der LTE-Funktionalität kommen.

Seitens der Deutschen Telekom und Congstar gibt es aktuell noch keine offiziellen Statements, allerdings betonte Congstar stets, dass LTE kein Vertragsbestandteil sei, weswegen die Deaktivierung der Funktion letztlich nur eine Frage der Zeit war. Bisher ist darüber hinaus nicht bekannt, ob lediglich Neukunden der neuen Allnet-Flat-Tarife davon betroffen sind oder sogar alle neuen Verträge die Nutzung von LTE nicht mehr ermöglichen.

Im Congstar-Forum liest man derzeit in zwei Forenthreads über dieses Thema, wobei ein Nutzer den neuen Allnet-Flat-Tarif nutzte und der zweite den LTE-Wegfall nach einem Tarifwechsel bemerkte. Offenbar werden Bestandskunden LTE weiterhin nutzen können – zumindest hat sich hier bisher keiner im Forum gemeldet.

Wie gesagt: Offizielle Stellungnahmen von der Telekom und/oder Congstar blieben bisher aus, allerdings wären diese sicher interessant – zumindest, um zu wissen, wo die neuen Gegebenheiten genau gelten werden. Da unter den Lesern bestimmt auch Congstar-Nutzer sind: Habt ihr den Wegfall der LTE-Nutzung zuletzt bemerkt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.