Cortana für Android erhält optionale Lockscreen-Verknüpfung

Microsofts Sprachassistentin kann ab sofort auch direkt vom Lockscreen aus genutzt werden.

Während der Dienst hierzulande weiter nicht offiziell auf Android-Geräten nutzbar ist, arbeitet Microsoft weiter an neuen Features für die Anwendung. So wird es mit dem nächsten Update der App möglich sein, Cortana auf dem Lockscreen zu platzieren. Mit einem Wisch öffnet sich dann ein Overlay der Cortana-App, welches noch nicht sonderlich komfortabel benutzbar ist.

Das Cortana-Icon zum Aufruf legt sich automatisch über den bestehenden Lockscreen, ist also auch mit Sperrbildschirmen von Smartphone-Herstellern und Drittanbietern kompatibel. Die neue Funktion steht den Beta-Testern ab sofort zur Verfügung, deutsche Nutzer kommen über APKMirror an die App, müssen aber auf Englisch kommunizieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS

Tesla und Volkswagen haben keine Pläne für Kooperation in Mobilität