CyanogenMod bringt Ortung und eigenes Benutzerkonto in die Nightlies

CM Account 2 CM Account 3

Das CyanogenMod-Team ist weiter eifrig am basteln und bietet nun in den neuesten Nightlies die Option an, sich in einen CyanogenMod Account einzuloggen. Dieser Dienst soll vorerst dazu genutzt werden, die Geräte-Ortung und auch die Fernlöschung zu ermöglichen.

Der Anwender kann sich dann also künftig über Einstellungen -> Account hinzufügen -> CyanogenMod einloggen.

Möchte man den Dienst in Anspruch nehmen, so genügt ein Login auf die eingerichtete Seite account.cyanogenmod.org/login und schon kann das Gerät geortet oder gelöscht werden.

Das Team hinter CyanogenMod betont, dass keine Daten gesammelt werden, die nicht für die Inanspruchnahme des Services benötigt werden. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass der CM-Account in Zukunft noch um einige weitere interessante Dienste ausgebaut wird. Mit den vielen derzeit erhältlichen CustomROMs ist dies evtl. auch ein Schritt in Richtung Alleinstellungsmerkmal und könnte die Nutzerzahlen wieder etwas in die Höhe treiben. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte