Das Ende von @evleaks

evleaks Logo Header

Evan Blass, alias @evleaks, überraschte uns gestern ein bisschen mit der Nachricht, dass er seine „Leaker-Tätigkeiten“ in Zukunft einstellen wird.

Kaum einer kennt sie in der Technik-Szene nicht, die Bilder mit einem großen @evleaks darüber, die ein Gerät zeigen, welches ein Unternehmen eigentlich erst Tage oder Wochen später vorstellen wollte. Das wird in Zukunft allerdings Geschichte sein, denn Evan Blass hat gestern auf Twitter angekündigt, dass er seine Tätigkeiten als „Profi-Leaker“ einstellen wird. PR-Firmen dürften nach dieser Nachricht erst mal eine Flasche Champagner heute früh aufmachen.

Gegenüber The Next Web erklärte Evan Blass, warum es sich zu diesem Schritt entschieden hat. Der Hauptgrund ist das Geld. Es ist einfach schwer mit dem was er macht Geld zu verdienen. Er hat ein paar Modelle ausprobiert, doch für ihn war am Ende keines zufriedenstellend. Auch der Schritt zu einer eigenen Webseite hat da nicht geholfen. Da er Multiple Sklerose hat und sich für die Zukunft absichern möchte, sucht er jetzt nach einer neuen Beschäftigung.

Wie geht es in Zukunft weiter? Evan Blass weiß es noch nicht genau, es klingt ein bisschen so, als ob das eine spontane Entscheidung war. Seinen Account bei Twitter wird er aber erst mal behalten und privat nutzen. Außerdem plant er seine Leidenschaft für Smartphones neu zu entfachen, da diese im Laufe der Zeit wohl verloren ging. Aus einem Hobby wurde ein Beruf, doch der Beruf hat am Ende dafür gesorgt, dass das Hobby keinen Spaß mehr gemacht hat.

Das war es also erst mal. Sollte jetzt kein anderer in die Fußstapfen des wohl berühmtesten Smartphone-Leakers treten, dann wird es bald wieder mehr Geheimnisse vor einer Ankündigung geben. Vielen dürfte das Recht sein, da @evleaks auf oftmals für seine Leaks kritisiert wurde. Es gibt ja auch Leute, die die Überraschung einer Keynote schätzen. Ich werde das Wasserzeichen mit dem @evleaks-Logo auf den unangekündigten Bildern von neuen Produkten jedenfalls ein kleines bisschen vermissen. Wie sieht das bei euch aus?

quelle tnw

Teilen

Hinterlasse deine Meinung