Das erste vernünftige Android-Einsteiger-Tablet? – mobilcom-debitel oneTab vorgestellt

Eine E-Mail hat uns soeben erreicht und verkündet die Geburt eines Sterns. Ob es ein aufgehender Stern oder ein fallender ist bleibt abzuwarten, doch von den technischen Daten her, klingt das mobilcom-debitel oneTab wie das erste vernünftige Einsteiger-Tablet mit Android.

Das Gerät ist ab sofort online zu erwerben und soll auch Mobilcom-Debitel ein Stück Erfolg mit Android und dem mobilen Internet verschaffen. Entscheidet man sich für dieses Gesamtpaket zahlt man lediglich einen €uro für das oneTab. Das Gerät wird ab sofort in den mobilcom-debitel Shops oder im (Online)Fachhandel erhältlich sein.

Aber schauen wir uns erst mal die Features an:

  • 7-Zoll TFT-LCD Touchscreen (resistiv)
  • Android 2.1
  • 330 Gramm Gewicht
  • 650 MHz Dual-Core Prozessor
  • 512MB RAM
  • 2GB interner Speicher
  • bis zu 32GB Speicher via Micro-SD
  • 2x USB
  • 3,5 mm Klinke
  • W-LAN (leider keine UMTS Version erhältlich)
  • Digitalkamera
  • Mp3-Player
  • 9 Stunden Akkulaufzeit
  • Vorinstallierter AppStore von PDASSI (unser Partner für den mobiFlip-AppShop!)

Zu den technischen Daten ist das bisher alles an Informationen. Zum Beispiel genaue Details zu dem Prozessortyp sind noch nicht bekannt. Auch nicht, ob man das oneTab losgelöst von den Mobilcom-Debitel-Tarifen bekommt. Der Tarif mit dem das Gerät angeboten wird sehen wie folgt aus:

  • OneTab
  • Mobiler UMTS-Hotspot zum surfen für Unterwegs
  • Datentarif Internet-Flat P@d 500 für 24,95€/Monat (Flatrate)
  • Herunterstufung der HSDPA Verbindung ab 500MB Verbrauch zu GPRS
  • 19Ct. /SMS, 29 ct. /MMS
  • Laufzeit 24 Monate
  • Anschlusspreis 29,95 €uro

Die Hardware an sich würde mich überzeugen, wenn da dieser Vertrag nicht wäre. 24 Monate Laufzeit sind mehr als Out und auch eine Herabstufung der Verbindung bei 500mb Verbrauch klingt in meinen Ohren nicht sehr nett. Das Tablet ist zwar darauf ausgelegt, vorwiegend im W-Lan zu laufen, aber wenn man schon so einen mobilen Hotspot hat, sollte man Ihn auch großzügig genießen können.

Für mich interessant wäre also einzig und allein das Tablet! Für euch auch?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung