DDDWNB: Der Über-Selfie-Stick!

Selfie-Sticks, oder auch umgangssprachlich „Deppenzepter“ genannt, sind in aller Munde. Für mich werden diese Dinger höchstens noch durch Leute getoppt, die mit einem Tablet irgendwelche Sehenswürdigkeiten fotografieren.

Mit dem Automated Selfie Stick macht sich nun der absolute Über-Selfie-Stick auf, die Herzen aller Selfie-Freunde zu erobern. Er fährt sich elektronisch auf die volle Länge aus und hat ein integriertes Beauty-Licht, welches sich per Knopfdruck rechts und links neben dem Smartphone entfaltet.

Um selbst das alles noch einmal zu toppen wurden auch noch zwei Ventilatoren integriert, welche für die Selfie-Spezialisten noch einen zusätzlichen Windeffekt für die Haare bieten. Ist das nicht wunderbar?

Das folgende Video zeigt den Automated Selfie Stick in Aktion:

Absolut krass, oder? Ich bin schon fast froh darüber, dass dieses Ding zumindest bisher nur in unserer Phantasie zur Realität werden wird, da die Agentur Thinkmodo nur zwei solcher Sticks zur Erstellung eines Werbeclips für die Serie Unreal bauen lassen hat. Zumindest in meinen Augen bleiben (vor allem solche) Selfie-Sticks weiterhin DDDWNB*-Gadgets. Wie seht ihr das?

via golem13 (DDDWNB = Dinge, die die Welt nicht braucht)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T: So sieht es wohl aus vor 1 Stunde

Watchface-Tipp: Classic 3100 für Wear OS vor 1 Stunde

Medion Akoya S6446 ab 29. August für 549 Euro bei Aldi Nord erhältlich vor 3 Stunden

Opel Corsa-e: Elektrisches Rallyeauto angekündigt vor 7 Stunden

Marvel: Spider-Man könnte doch wieder kommen vor 8 Stunden

Google Maps für Android Auto mit weiterer Neuerung vor 8 Stunden

Disney+ mit 4K, Ms. Marvel, Star Wars und weitere Neuigkeiten vor 9 Stunden

Nintendo Switch: Versteckter Teaser für Super Mario Sunshine? vor 20 Stunden

Xiaomi plant Deutschland-Offensive vor 24 Stunden

Huawei möchte Kirin 990 auf der IFA zeigen vor 24 Stunden