Dell Thunder Android-Smartphone – Jetzt schon dicke Spezifikationen und 2011 mit LTE

Dell scheint nach dem optisch etwas gewöhnungsbedürftigen Mini 3 noch ein Android-Smartphone in der Pipeline zu haben und das soll der Konkurrenz in Sachen Ausstattung in nichts nachstehen. Mit dem Dell Thunder zeigt der Konzern ein Gerät, welches technisch zwar auf der Höhe mit derzeitigen Smartphones ist, da es aber erst gegen Ende des Jahres in den USA auf den Markt kommen soll, könnte es von so manch anderem Modell schon wieder übertrumpft worden sein.

Das Dell Thunder soll nach derzeitigem Stand mit Android 2.1 laufen und ein 4,1 Zoll-WVGA-OLED-Display, eine 8-Megapixel-Kamera, Flash-Unterstützung und die Dell-Benutzeroberfläche „Stage“ besitzen. Zudem soll das Gerät diverse Dienste anbieten, mit denen der Nutzer in der Cloud (also online) Daten ablegt bzw. nutzt.

Der Preis und ein genauer Termin für die Verfügbarkeit stehen noch nicht fest, es heißt nur „vor Weihnachten“ soll es in einer HSDPA-Version beim US-Netzbetreiber AT&T auf den Markt kommen, 2011 soll dann noch eine Version des Gerät erscheinen, die eine LTE-Datenübertragung unterstützt.

Auch in Kürze soll das superdünne Dell Flash auf den Markt kommen, welches mit einer 800Mhz CPU läuft, ein 3,5 Zoll WVGA-Display und 512 MB RAM besitzt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.