Der Dock-Connector beim neuen Apple iPhone wird vermutlich kleiner

Vor knapp einem Monat berichtete TechCrunch, dass Apple beim neuen iPhone auf einen kleineren Dock-Connector setzen wird und jetzt schließt sich die Nachrichtenagentur Reuters der Meldung über einen möglichen 19-Pin-Connector an. Weitere Hinweise auf einen kleineren Standard von Apple gab es auch in den zahlreichen Leaks der letzten Wochen, wobei das neue Design bisher ja nur ein Gerücht ist und sich bis zum Release der sechsten Generation im Herbst noch einiges ändern kann. Laut Reuters soll dank des neuen Connectors auch der Eingang für Kopfhörer an die untere Seite des iPhone wandern und sich nicht mehr auf der linken oberen Seite befinden.

Interessant wäre das vor allem für die zahlreichen Hersteller von Zubehör für das iPhone oder andere Produkte von Apple wie den iPod, denn mit dem neuen Standard wäre das aktuelle Zubehör nicht mehr kompatibel. Eine mögliche Lösung wäre zum Beispiel ein Dock Connector, den man dann an das neue iPhone anstecken kann und welcher das iPhone mit altem Zubehör kompatibel macht. Wie das Aussehen könnte zeigt uns das folgende Konzept der italiensichen Seite Mela Blog. Vielleicht nicht die beste Lösung, aber zumindest müssten die Kunden nicht direkt alles neu kaufen und Apple würde auf der anderen Seite noch an einem Adapter verdienen.

quellen reuters techcrunch konzept mela blog (Danke Jan!)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.