Der perfekte Stativ-Adapter für den DJI Osmo Pocket mit Funkmodul

Osmo Pocket Tripod Mount

Ihr möchtet den Osmo Pocket gerne auf einem Stativ nutzen, aber gleichzeitig per WLAN-Modul steuern können? Ein Adapter von PolarPro schafft Abhilfe und jetzt auch bei Amazon lieferbar.

Ich hatte lange nach einer guten Möglichkeit gesucht, meinen Osmo Pocket gleichzeitig mit dem Funkmodul nutzen, wie auch auf einem Stativ nutzen zu können. Aus Fernost bestellte ich zuvor einige Adapter, die eine Nutzung den Osmo Pocket direkt aufnehmen, dachte dabei aber noch nicht an einen etwaigen Zukauf des WLAN-Adapters.

Kurz darauf bestellte ich das Osmo Pocket Expansion Kit, welches für 109€ den WLAN-Adapter, das Steuerrad (bisher kein einziges Mal benutzt) und einen Zubehöradapter beinhaltet. Der bisher genutzte Adapter, der den Osmo Pocket von oben aufnimmt, war somit nicht mehr nutzbar und mir blieben noch zwei Lösungen:

  • Ein Adapter wie dieser aus Metall, der seitlich montiert wird. So wird das Gewicht für leichte Stative nicht gut verteilt und die Montage gestaltet sich als vergleichsweise schwierig
  • Eine Kombination aus originalem Accessory Mount und dann ein weiterer Adapter von GoPro auf Stativgewinde. Auch ziemlich fummelig, Schwerpunkt nicht mittig und nicht so schnell montierbar.

Während meiner Recherche nach weiteren Möglichkeiten veröffentlichte der bekannte Zubehörhersteller PolarPro dann einen Adapter, der genau auf meine Wünsche zugeschnitten war. Zu diesem Zeitpunkt war der Adapter ausschließlich in den USA erhältlich und aufgrund des bevorstehenden Urlaubs importierte ich ihn direkt von dort.

Der PolarPro-Adapter nimmt direkt den Osmo Pocket mitsamt Funkmodul auf, kommt mit typischem Stativgewinde auf der Unterseite daher und ist zusätzlich noch mit Arca Swiss kompatibel. Bei kompatiblen Stativen kann also auf die Schnellwechselplatte verzichtet und der Adapter direkt eingespannt werden. Auch der USB-C-Anschluss des Funkmoduls ist zum Betrieb mit z. B. einer Powerbank zugänglich.

Osmo Pocket Adapter

Damals musste ich den Adapter noch mit Versand aus den USA bestellen, nun ist er direkt bei Amazon.de verfügbar. 19,99 € werden dort für den Adapter fällig – nicht unbedingt günstig, aber für ein gutes Produkt meiner Meinung nach noch angemessen.

In der Praxis

Der Adapter ist exzellent verarbeitet ohne störende Kanten oder ähnliches. Der WLAN-Adapter wird fest aufgenommen und ich verstaue ihn zusammen mit dem Zubehöradapter sowie dem Steuerrädchen (wenn auch kaum benutzt) in einer passenden Transporthülle mit Schaum-Einsatz (19 € bei Amazon mit Prime oder ca. 7 € bei AliExpress).

Bisher hatte ich den Adapter hauptsächlich direkt (ohne Mittelsäule) auf mein Reisestativ von Cullmann geschraubt, aber auch die Arca-Swiss-Schiene hält bombenfest auf passenden Kugelköp. Das Funkmodul kann dauerhaft im PolarPro-Adapter verbleiben, sodass dann nur noch der Osmo Pocket aufgesetzt und das ganze aufs Stativ gedreht werden muss.

Bei Amazon kaufen →

Das Stativ mit Osmo Pocket lässt sich dann frei platzieren und per Smartphone aus sicherer Entfernung steuern. Und ist man dann zufällig gerade auf den Falklandinseln unterwegs, kommt so etwas bei raus:

Eine Schwachstelle besitzt die Gesamtkonstruktion aber immer noch: Die Verbindung zwischen WLAN-Modul und Osmo Pocket selbst wird nur durch den USB-C-Konnektor gewährleistet.

Das ist auch bei starkem Wind absolut kein Problem, nur landete mein Osmo Pocket dann doch im Sand, als eine junge Gruppe von Eselspinguinen bei der Verfolgung der Eltern fast das Stativ umschmiss:

Osmo Pocket Steht Kopf

Ups…

Zum Glück geriet dabei kaum Sand ins Getriebe, sodass der Osmo Pocket das Ereignis gut überlebte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.