Deutsche Telekom greift nach Host Europe

Mit diesem Kauf würde die Deutsche Telekom zu einem dominierenden Akteur im europäischen Hostingmarkt. Der Magentakonzern plant offenbar die Übernahme der Beteiligungsgesellschaft, der unter anderem Host-Europe gehört.

Verschiedene Hinweise deuten darauf hin, dass die Deutsche Telekom die Host-Europe-Group übernehmen möchte. Die Nachrichtenagentur Reuters erklärt, dass übereinstimmende Berichte aus fünf Quellen die Pläne der Telekom bestätigen. Dem Agenturbericht nach sucht die Telekom derzeit nach Kapitalgebern, wobei man in Bonn wohl auch durchaus fähig wäre diesen Schritt allein zu stemmen. Spekulationen sprechen von einem möglichen Investitionsvolumen von rund 1,7 Milliarden Euro.

Fusion mit Strato

Aktuell gehört Host-Europe der europäischen Beteiligungsgesellschaft Cinven. Daneben besitzt sie auch den Hoster DomainFactory, der in die Schlagzeilen geriet, als er seine Rechenzentren, begleitet von suboptimaler Kommunikation, nach Frankreich verlagerte, wo sie Zugriffsversuchen der dortigen Behörden deutlich leichter geöffnet werden. Ferner ist auch Server4You Teil des Pakets, das sich die Telekom einverleiben möchte.

Sie würde die Neukäufe, den Berichten nach, mit ihrem ebenfalls zugekauften Berliner Webhoster STRATO AG zusammenführen. Durch diesen Schritt entstünde neben United Internet einer der europaweit größten Webhoster. Ob es bei diesem Schritt kartellrechtliche Einwände geben wird, gilt abzuwarten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung