Deutsche Telekom: IPv6-Störung im Festnetz und Mobilfunknetz

Es lahmt im Festnetz und Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

Am heutigen Vormittag fiel mir immer wieder auf, dass einige Websites nicht richtig laden wollten, während andere sofort da waren. Es hat sich nicht wie ein Ausfall angefühlt, eher wie ein überlastetes WiFi-Netzwerk. Ich nutze einen VDSL-Zugang der Telekom (über 1&1). Vor allem bei Facebook, YouTube, und Co. merkte ich es frühzeitig, später auch bei kleineren Sites und auch mobiFlip.de.

Was dann folgte war klar: DNS ändern, Computer Neustart, Router Neustart, PC gewechselt und per mobilem Hotspot gegengeprüft. Erst der letzte Punkt zeigt, es läuft alles normal.

Update

Die Störung ist mittlerweile behoben.

Telekom IPv6-Störung

Was blieb also noch? Genau, IPv6, das Routing scheint kaputt. Ich erinnerte mich dunkel, dass es schon mal derartige Probleme gab, wogegen über IPv4 alles lief. Also mal eben im Router (einer Fritz!Box) IPv6 abgestellt und siehe da, alles rennt wieder genau so, wie es sein soll.

Über Twitter habe ich weitere betroffene Nutzer gefunden, wie groß bzw. weitreichend die Probleme sind, weiß ich allerdings aktuell nicht.

An die Telekom-Nutzer: Läuft bei euch alles rund?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel Watch mit Hybrid-Technologie von Fossil? in Wearables

Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz in News

Amazon: Suche soll profitable Produkte bevorzugen in Marktgeschehen

Huawei Mate 30 Pro und Watch GT 2 in freier Wildbahn in Smartphones

Apple Arcade: Das sind alle Spiele in Gaming

Huawei Watch GT 2: Neue Pressebilder in Wearables

Android Auto: Lexus ist jetzt auch dabei in Mobilität

Huawei Mate 30 Pro: Mehr Spezifikationen in Smartphones

Google Pixel 4 und mehr: Event im Oktober bestätigt in Events

Android TV: Stadia, mehr Werbung und „Hero Device“ in Unterhaltung