Deutsche Telekom: Super-Vectoring für 95 Prozent der 100-MBit/s-Haushalte

Die Deutsche Telekom hat heute mal wieder Zahlen zum Breitbandausbau veröffentlicht und auch einen kleinen Ausblick auf die Vorhaben der nahen Zukunft gegeben.

Die Telekom durfte bislang Vectoring nicht in Gebieten einschalten, in denen der Ausbau zum Teil durch Fördermittel finanziert wurde. Diese Beschränkung ist nun vielerorts hinfällig, sodass das Unternehmen nach eigenen Angaben in vielen Gebieten die Bandbreite auf bis zu 100 MBit/s (Megabit pro Sekunde) beim Herunterladen (mindestens: 50 MBit/s) und 40 MBit/s beim Upload beschleunigen konnte.

In den vergangenen vier Wochen hat die Telekom demnach für über 317.000 Haushalte mehr Geschwindigkeit zur Verfügung gestellt. Zudem hat man 515.000 weitere Haushalte auf IP-Anschlüsse umgestellt, die ebenfalls 100 MBit/s-Leitungen erhalten haben.

Interessant ist zudem die Ankündigung zu Super-Vectoring. Bis Ende 2019 plant die Telekom, 95 Prozent der 100-MBit/s-Haushalte auf bis zu 250 MBit/s zu beschleunigen. Weitere Informationen zum Breitbandausbau der Telekom gibt es wie üblich unter telekom.de/schneller.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.