Die neuen HTC-Androiden werden noch dieses Jahr Android 2.2 „Froyo“ erhalten

Sobald eine neue Software-Version eines Betriebssystem angekündigt oder veröffentlich wird, beginnen gleich die Spekulationen darüber, welches Gerät zu welchem Zeitpunkt ein Upgrade auf die neuere Version erhalten. Um dieser Anspannung vorzubeugen, äußerte sich HTC, der größte Hersteller von Androiden zum Thema Android 2.2 „Froyo“. Laut deren Aussage sollen die Updates für die „neueren“ Androiden noch im Jahr 2010 kommen.

Mit diesem Wörtchen „neueren“ sind die Smartphones natürlich schon wieder eingegrenzt. Damit gemeint sind aber z.B. das HTC Desire, das Evo 4G sowie das Droid Incredible und das MyTouch Slide, also eigentlich diese, die schon 2010 veröffentlicht wurden. Sie würde Android 2.2 auf diesen Geräten noch im zweiten Halbjahr 2010 erwarten, so die Taiwaner. Außerdem würde in kommender Zeit eine komplette Liste veröffentlicht werden, in der alle kommenden „2.2-Androiden“ aufgelistet sind. Darin wird auch eine Zeitplanung enthalten sein. Demnach könnten auch etwas ältere Modelle die neuste OS-Version erhalten.

Es gibt speziell bei HTC leider noch das Problem mit deren Benutzeroberfläche Sense. In der vergangenen Zeit haben nämlich schon andere Mobiltelefone wie z.B. das HTC Hero sehr lange vergeblich auf Android 2.1 gewartet. Grund: Anpassung der Sense UI. Das könnte auch für die HTC-Androiden ein Grund für eine etwas längere Wartezeit auf „Froyo“ sein. HTC sagte dazu lediglich, sie würden natürlich mit Google und anderen Partner sehr eng zusammenarbeiten, um Sense möglichst gut auf Android 2.2 anzupassen. Wenn man sich den Zeitraum zwischen der Ankündigung von Android 2.1 und dessen Veröffentlichung anschaut, kann man das „Joghurt-Eis“ Ende September oder Anfang Oktober erwarten.

Wenn man ein Nexus One besitzt, kann man das Update auf die neuere Version schon sehr viel früher erwarten. Laut einem offiziellen Google I/O Twitter Account würde das Google-Smartphone Android „Froyo“ bereits in ein paar Wochen erhalten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.