DJI OM4 offiziell vorgestellt

Dji Om4

DJI ist schon seit einer ganzen Weile nicht nur durch seine Drohnen, sondern auch die zahlreichen Gimbals bekannt. Neu im Sortiment ist der DJI OM4. Seineszeichens der neueste faltbare Gimbal aus dem Hause DJI.

Die wichtigsten techn. Details

  • Abmessungen: Ausgefaltet: 276 × 119,6 × 103,6 mm, Gefaltet: 163 × 99,5 × 46,5 mm
  • Gewicht: 390 g
  • Akku: Li-Ion 2.450 mAh
  • Akkulaufzeit: 15 Stunden
  • Ladezeit: 2,5 Stunden
  • Anschluss: USB (Typ-C)
  • Universalhalterung: 1/4″ Gewindeloch
  • Mech. Bereich: Schwenken: -161,2° bis 171,95°, Rollen: -136,7° bis 198°, Neigen: -106,54° bis 235,5°
  • Verbindung: Bluetooth Low Energy 5.0

Der Gimbal wird mittels einer magnetischen Platte befestigt und man spart sich damit wohl endlich diese Feder-Klammer, die bei vielen Gimbals genau an der Stelle sitzt, an der dann der Power-Button oder der Volume-Button sitzt und damit ständig versehentlich gedrückt wird.

Dji Om4 Features

Es gibt aber auch eine kleine Federhalterung, welche dann am Ende in der Mitte wieder den Magnet hat. So oder so beides interessante Lösungen für ein gängiges Gimbal-Problem.

Dji Om 4 Kreier Magnetische Momente

Mittels Active Track 3.0 können Personen und Gegenstände im Smartphone-Display markiert werden und anschließend über die Software und den Gimbal automatisch getrackt werden.

Zeitlupe, Hyperlapse, Zeitraffer, verschiedene Panoramen, SpinShot usw. sind natürlich auch mit dem DJI OM4 möglich. Der Gimbal selbst bietet eine 3-Achsen-Stabilisierung und ist für aktuell 145,- EUR zum Marktstart im DJI Store erhältlich.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).