Gadget

DJI Phantom 4 offiziell vorgestellt

DJI-Phantom-4-Bild1

Der Marktführer im Bereich Drohnen zeigt endlich den heiß erwarteten Nachfolger der Phantom 3 und bestückt ihn mit nützlichen Neuerungen.

Wer die Vorgänger der neuen Phantom-4-Drohne kennt, dem wird direkt das überarbeitete Design auffallen, dies ist nun stromlinienförmiger gestalten und wirkt mehr „wie aus einem Guss“. Zudem glänzt die Oberfläche des robusteren Materials stärker. Das technische Design wurde auch optimiert, so liegt der Kamera-Gimbal nun im Gehäuse und wurde repositioniert. Dies führt dazu, dass die Rotorblätter weniger ins Bild ragen können.

Auch die Kamera selbst wurde überarbeitet, sie verfügt natürlich über eine 4K-Auflösung mit bis zu 30 fps, im FullHD-Modus sogar über bis zu 120 fps. Weiterhin wurde auch die Linse optimiert, wodurch der Fischeye-Effekt eliminiert wurde.

Die Interessantesten Neuerungen befinden sich aber unter bzw. vorne am Body: Hier sitzen insgesamt vier neue Sensoren, die dafür sorgen, dass der Quadrocopter seine Umgebung genau erfassen kann. Dadurch ist es ihm möglich, Hindernisse zu erkennen sowie eigenständig zu umfliegen.

DJI-Phantom-4-Bild2

Die neue Software kann sich ebenfalls sehen lassen, denn sie beinhaltet Features, die nicht nur Technikbegeisterten gefallen dürften. Zusammengefasst wird es durch sie möglich, das Fluggerät einfacher zu steuern und bessere Aufnahmen zu erzeugen, ohne viel Präzisionsarbeit leisten zu müssen. Die Software kann nun nämlich Objekte ganz eigenständig per ActiveTracking verfolgen und filmen, wobei man jederzeit Winkel, Höhe und Abstand zum Objekt anpassen kann.

Der neue Tap-to-Fly Modus ist ebenfalls interessant, hier tippt ihr auf dem angeschlossenen Tablet einfach auf die Stelle, an der die Drohne ihren Dienst verrichten soll und sie macht sich sofort auf den Weg dorthin.

DJI-Phantom-4-Bild4

Das 1,38 Kilo schwere Objekt kann laut Hersteller bis zu 28 Minuten in der Luft verweilen und erreicht im Sport-Modus (den ihr am besten nur testet, wenn ihr erfahrene Drohnenpiloten seid) eine Geschwindigkeit von bis zu 72 Km/h. Die Maximalreichweite beträgt 5 Kilometer. Habt ihr eure Phantom dabei einmal aus den Augen verloren, braucht ihr nur die Smart-Return-Home Funktion zu aktivieren und schon findet sie von allein den Weg zurück zu euch.

Preislich liegt die Phantom 4 bei 1600 Euro und kann im DJI Shop oder exklusiv bei Apple erworben werden. Der Vorgänger, die Phantom 3, ist übrigens um bis zu 35 Prozent reduziert, je nach Ausführung.

via mobilegeeks Danke auch an Moritz!

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung