Download nur bei WLAN: Google Play Store testet Warteschlange für alle Apps

News

Google testet aktuell die Wahlmöglichkeit, alle App-Downloads auf einen späteren Zeitpunkt mit eingebuchtem WLAN zu verzögern.

Was das Inklusiv-Datenvolumen von Mobilfunk-Verträgen ankommt, sieht es in Deutschland immer noch vergleichsweise schlecht aus. Somit dürften vielen Nutzer den App-Download im heimischen WLAN bevorzugen, um möglichst lange ohne Drosselung auszukommen. Auch Google dachte bereits an uns Nutzer und fragt bei großen App-Downloads bereits jetzt nach, ob der Download nicht lieber im heimischen WLAN durchgeführt werden sollte.

Nun erweitert man diese Funktion auf alle App-Downloads unabhängig von der Größe. Wie Android Police berichtet, ist diese aktuell nur für ausgewählte Nutzer als Beta-Funktion verfügbar. Auch kleinere Apps wie beispielsweise die mobiFlip.de-Android-Anwendung müssten damit nicht mehr erst auf die Wunschliste und dann manuell geladen werden.

Ein Rollout des neuen Features für alle Android-Nutzer dürfte dann voraussichtlich in den nächsten Wochen bis Monaten erfolgen – vorausgesetzt, Google streicht die Neuerung nicht doch noch.

Quelle: AndroidPolice


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.