Dropbox für iOS mit Update – Umbenennen von Dateien möglich

Software

Frisch in Apples App Store ist ein Update der iOS-Ausgabe von Dropbox gelandet. Die offizielle App des Cloudspeicher-Anbieters bringt in der neuesten Version einige nützliche, allerdings auch überfällige Änderungen mit.

So können nun Dateien und Ordner innerhalb der App umbenannt werden. Dazu hält ein neues Untermenü Einzug, welches man durch Wischen auf einem Ordner nach rechts aufrufen kann. Weitere Dateioptionen verstecken sich nun hinter der Drei-Punkte-Schaltfläche. Auf iPhones werden zudem unter dem Button für weitere Optionen dder vollständige Dateiname, die Dateigröße und weitere Informationen angezeigt. Außerdem weist man nochmal auf die kürzlich hinzugefügte Bearbeiten-Funktion für Office-Dokumente hin, die im Zusammenspiel mit Microsoft Word realisiert wird.

Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.