Dropbox startet Offline-Ordner

Software

Dropbox bietet ab heute mobile Offline-Ordner an. Dabei handelt es sich um eine neue Funktion, mit der Nutzer auf ihrem Smartphone jederzeit Zugriff auf ihre Dateien haben sollen.

Die neue Funktion ist offiziell ab heute für Dropbox Pro-, Business- und Enterprise-Kunden verfügbar und soll in den nächsten Tagen in der aktuellsten Version der Dropbox Android-App landen. Für die iOS-App wird die Funktion „bald“ verfügbar sein. Mit ihr lassen sich komplette Ordner und deren Inhalte automatisch mit dem Smartphone oder Tablet synchronisieren.

Dadurch wird es überflüssig, einzelne Dateien manuell zum Download zu markieren. Sobald das Gerät mit dem Internet verbunden ist, muss dann nur noch die Dropbox geöffnet werden und die App kümmert sich um den Rest.

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos+

Free-Nutzer haben von den neuen Offline-Ordnern nichts, können aber zum Beispiel Umwege über externe Apps wie Documents gehen, um eine ähnliche Funktionalität zu erlagen.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.