Dual Cell: Bis zu 42 MBit/s im E-Plus-Netz

CC_flickr_e-plus

Wie die E-Plus-Gruppe aktuelle per Pressemitteilung verkündet, startet ab sofort die Aktivierung von Dual Cell (auch „Dual Carrier“) in ihrem Datennetz. Das soll mehr Geschwindigkeit beim mobilen Surfen bieten, denn mit Dual Cell nachgerüsteten Stationen verdoppeln die maximale HSPA-Leistung auf 42 MBit/s. E-Plus selbst gibt an, dass jetzt bereits über die Hälfte aller Stationen Dual Cell-fähig sind und diese auch zeitnah aktiviert werden würden, bis Ende 2013 will man dann mehr als drei Viertel aller Stationen umgerüstet haben.

E-Plus betont auch nochmals, dass es ihnen im eigenen Netz nicht primär um das Erreichen von Spitzengeschwindigkeiten geht, sondern um eine brauchbare Versorgung aller Kunden. Solche Äußerungen tätigte man in der Vergangenheit bereits mehrfach.

Nach eigenen Aussagen versorgt man aktuell bereits 85 Prozent der deutschen Bevölkerung „mit einem leistungsstarken Datennetz“ und nun soll die Aktivierung von Dual Cell vor allem die durchschnittlich verfügbaren Datenraten und die Kapazität in einer Mobilfunkzelle erhöhen. Dazu heißt es:

Teilten sich Kunden bisher in einer Zelle die maximale HSPA+-Datenrate von 21 MBit/s, stellt Dual Cell bis zu 42 MBit/s zur Verfügung. Gerade den E-Plus Kunden in Ballungszentren, wo viele Nutzer gleichzeitig in einer Mobilfunkzelle auf ihre Datendienste zugreifen, bringt Dual Cell massive Vorteile. Die Voraussetzung für den Kunden ist der Besitz eines Dual Cell-fähigen Smartphone oder Tablets wie zum Beispiel das Samsung Galaxy S4 oder das iPhone5.

Auf euch und euer Nutzungsverhalten passende Tarife, auch im E-Plus-Netz, findet ihr wie immer in unserem Tarifrechner.

photo credit Tjeerd cc

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.