DVB-T2 HD: Regelbetrieb startet am 29. März 2017

Unterhaltung

Am 31. Mai ist der DVB-T2 HD Testbetrieb mit einigen Sendern in Deutschland angelaufen. Nun ist auch bekannt, ab wann der Regelbetrieb starten sollen.

In mehreren der Ballungsgebiete kann DVB-T2 HD im Testbetrieb bereits genutzt werden. Bis Deutschland allerdings flächendeckend versorgt ist, dauert es noch etwas. Ab dem 29. März 2017 soll in verschiedenen Ballungsräumen der Regelbetrieb von DVB-T2 HD mit rund 40 Fernsehprogrammen starten und somit zeitgleich DVB-T in den gleichen Regionen abgeschaltet werden. Der Start heißt allerdings nicht, dass damit das ganze Land mit DVB-T2 versorgt wäre, denn die Umstellung zieht sich hin. Nach der Umstellung der Ballungsräume werden weitere Regionen ausgebaut. In einer weiteren Ausbauphase wird der öffentlich-rechtliche Rundfunk zusätzliche Regionen bis Mitte 2019 auf DVB-T2 HD umstellen.

DVB-T2 HD bietet als erster Übertragungsweg die Fernsehsignale in Full HD (1080p50) an. Es können auch private Sender gegen Gebühr empfangen werden. Um deren Verbreitung kümmert sich freenet TV. Dort findet man auch einen Empfangscheck, der auch Daten zum Ausbauzeitraum ausspuckt.

Quelle dvb-t2hd


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.