DxO One: Ansteck-Kamera für das iPhone

DxO ONE iPhone Selfie

Mit der One hat die Firma DxO eine Ansteck-Kamera für das iPhone vorgestellt, die nach Aussagen des Herstellers „DSLR- Bildqualität“ liefern soll.

Bei den Maßen der Kamera darf an der DSLR- Bildqualität zwar etwas gezweifelt werden, deutlich mehr als eine Smartphonelinse sollte das kleine Gadget allerdings schon bieten. Die DxO One ist gerade mal 69 mm hoch und wiegt 108 Gramm. Sie verfügt über ein asphärisches Objektiv f/1,8, 32 mm bezogen auf KB mit sechs Blendenlamellen und einen 1-Zoll-20,2MP CMOS BSI Sensor, was auch bei schwachen Lichtverhältnissen für gute Bilder sorgen soll.

DxO ONE Front Right 45

Der Korpus der Kamera besteht aus Aluminium und konzipiert wurde sie speziell für das iPhone und iPad, da sie an der Lightning-Schnittsttelle angeschlossen wird. Sie verwandelt dann das Display des Apple-Gerätes in einen Sucher. Der Sockel der Kamera ist um ±60° schwenkbar.

Die iOS-App ermöglicht die Kontrolle über die Kamera-Einstellungen wie Blende (f/1.8 bis f/11), Verschlusszeit (15 s bis 1/8000 s), und Empfindlichkeit (ISO 100 bis 51200). Neben dem Automatikmodus bietet die DxO ONE-App verschiedene Aufnahmemodi wie Motivprogramme, Blenden- oder Zeitpriorität.

DxO ONE iPhone APri

Die DxO One zeichnet zudem Videos in 1080p bei 30 Bildern/s und 720p bei 120 Bildern/s auf. Aufnahmen (liegen auch als RAW-Daten vor) können auf einer microSD-Karte, oder direkt auf dem iOS-Gerät gespeichert werden.

Das Ganze klingt ganz nett, hat aber auch seinen Preis. Die DxO One kann in Deutschland zum Preis von 649 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung ist für das 4. Quartal dieses Jahres geplant.

DxO ONE Connecting to iPhone

Teilen

Hinterlasse deine Meinung