eBay feiert 20. Geburtstag in Deutschland

Im Sommer 1999 übernahm der weltweite Online-Marktplatz eBay die in Deutschland gegründete Auktionsplattform „alando.de“. Dies läutete den Start des deutschen Online-Marktplatzes eBay.de ein, der in diesem Monat seinen 20. Geburtstag feiert.

Anlässlich dessen blickt man auf einige Meilensteine zurück und startet auch eine Gutscheinaktion. Im Jahr in 2001 wurde das Festpreisformat eingeführt, 2008 brachte eBay eine Shopping-App in den Markt und 2009 startete eBay Kleinanzeigen.

Heute wird 89 Prozent des Handelsvolumens bei eBay über Festpreis-Verkäufe erzielt. Dabei handelt es sich bei 79 Prozent der verkauften Artikel um Neuware. eBay Deutschland zählte im Jahr 2018 mehr als 18 Millionen aktive Käufer.

5-Euro-Gutschein als Geburtstagsgeschenk

Seinen 20. Geburtstag in Deutschland feiert eBay ab dem heutigen 20. Juni 2019 mit einigen Aktionen. Darunter befindet sich unter anderem der 5-Euro-Gutschein (Code: PARTYHARD) als „Geburtstagsgeschenk“ auf ausgewählte Produkte, 6-fache Bonuspunkte für eBay Plus-Mitglieder oder auch ein Gewinnspiel.

Ab heute werden zudem bei eBay 40 MINI versteigert, die jeweils alle 20 Minuten mit einem Startpreis von einem Euro und zehn Tagen Laufzeit als Auktion bei eBay eingestellt werden.

Zu den eBay-Geburtstagsaktionen →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung