Eigener App Store für iMessage kommt mit iOS 10

Mit iOS 10 wird Apple einen eigenen App Store für iMessage einführen. So soll der Messenger für Marken geöffnet werden. Die können dann eigene Sticker, Emojis oder Tastaturen entwickeln.

Mit iOS 10 werden so einige neue Funktionen Einzug halten in Apples Messenger. Dass es jedoch in Zukunft einen eigenen App Store dafür geben wird, wurde nicht explizit erwähnt. Es handelte sich eher um eine kleine Randnotiz, dass es im Rahmen der Vermarktung von Super Mario Run auch eigens entwickelte Sticker geben wird.

Sticker erst der Anfang

Nach eigenen Angaben hat Apple mittlerweile über eine Milliarde iPhones verkauft. Der Konzern ist weiterhin immer gut damit gefahren eine Plattform für Entwickler zur Verfügung zu stellen, die dann den Part der Innovation übernahmen. Allein mit Emojis könnte es also nicht zu Ende sein. Denkbar wäre auch eine Integration von e-Commerce, über zum Beispiel Apple Pay. Der Zugang zu iMessage ist für Marken und Unternehmen auf jeden Fall erstmal ein riesiges Potenzial an Reichweite.

Mit dem kommenden iOS 10 Release am Dienstag wird es also eine Plattform geben, über die Unternehmen sich mit passenden Stickern, Emojis und Tastaturen vermarkten können. Super Mario macht für Nintendo den Anfang, ich denke Firmen wie Coca-Cola usw. werden relativ schnell nachziehen. Darüber ob das nun gut oder schlecht ist kann man vortrefflich streiten.

Für die Firmen sicherlich ein weiter Platz an dem sie präsent sein können – also gut. Apple wird sicherlich ein paar Taler daran verdienen – auch gut. Für den Nutzer gut: Man muss sich die Dinger ja nicht zwingend herunterladen, aber könnte – gar nicht so schlecht.

Quelle Apple via adage.com

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.