Ein Hoch auf die Community – Motorola Xoom mit SD-Support

Tablets

Mein einziger richtiger Kritikpunkt am Motorola Xoom war nicht mal Motorolas Schuld. Der fehlende SD-Karten-Support durch Googles Betriebssystem Android 3.0 hat so manchen Kritiker lachen und so einge Fans den Kopf schütteln lassen. Doch was Google nicht schafft, kann wie immer die starke Community realisieren. XDA-Entwickler BigRushDog hat es geschafft einen AOSP-Kernel mit SD-Support zu bauen.

Das heißt, dass dies ein Kernel ist, der so nah am Original gecodet ist, wie es eben möglich ist. Dennoch enthält der Tiamat Kernel in seiner Version 1.3.0 schon einige nette Features bereit. Mal ganz abgesehen von der Leistungssteigerung gegenüber dem Original und das nebenbei erwähnt ganz ohne Übertakten, hat der Kernel eben SD-Karten Support, OpenVPN Support, Windows Netshare-Funktion und soll, so der Entwickler auch OTA-Updates ohne Probleme mitmachen.

Wer nun Lust bekommen hat, diesen Kernel mal zu probieren, der findet alles Wissenswerte im XDA-Forum. Ich persönlich bin immer wieder begeistert vom Know-How der Android-Community und das ist ein richtiger Plus-Punkt für Android, oder was meint ihr?

Hier mal die Ergebnisse, welche man mit dem Tiamat Kernel auf dem Xoom erreicht.


Fehler melden10 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.