Ein Hoch auf Pixel – JDI mit 8K auf 17″

20151001_b

Es gibt eine Gruppe von Menschen, denen kann es nicht scharf genug sein. Pixelfetischisten nenne ich sie mal. Für sie kann ein Bildschirm nicht genug Auflösung bieten, nicht genug PPI haben. Mehr ist besser!

Von JDI kommt was für euch! Mit einer Auflösung von, ich hoffe ihr sitzt gut, 7,680 x 4,320 Pixeln auf gerade mal 17,3“ wuppt dieser Prototyp eine Pixeldichte von 510PPI auf den Schirm! Um mal einen Vergleich zu haben schafft ein Monitor mit 17“ und einer Auflösung von 1920×1080 „gerade einmal“ 127.34PPI.

Somit hat es JDI wieder einmal geschafft ein Panel herzustellen, dass eine extreme Auflösung auf kleiner Fläche bietet. Damit sei die Fahnenstange aber noch nicht ganz ausgereizt, denn dieses Panel hat zudem auch noch eine Wiederholfrequenz von 120Hz und hatte ich erwähnt, dass das Panel wahrscheinlich auch noch heller ist als das, was ihr bei euch auf dem Schreibtisch stehen habt?! 500cd/m² schafft das gute Stück!

Ich bin ja jedes Mal ziemlich verblüfft, was die Leute in den Firmen und Abteilungen für die Forschung an Displaytechnologie da aus dem Hut zaubern.

Japan Display ist ein Gemeinschaftsunternehmen der japanischen Firmen Sony, Toshiba und Hitachi. Gemeinsam forschen sie an neuen Displaytechnologien und bringen sie dann zur Marktreife und, durch eigene Aussage auch ein Zulieferer für Apple.

Quelle: engadget

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.