Elephone Halo: China-Smartphone könnte mit LED-Rückseite erscheinen

Elephone_Halo

Konnte das YotaPhone schon ein auf der Rückseite angebrachtes E-Ink-Panel vorweisen, scheinen die Chinesen von Elephone nun ein ähnlich spektakuläres Gerät zu planen. So soll die Rückseite des Halo aus vielen LEDs bestehen, die die Funktionalität des Smartphones erweitern.

Dass die chinesischen Hersteller abgesehen von etwaigen Klon-Geräten auch sehr interessante Smartphones mit neuen Konzepten und Ideen veröffentlichen, dürfte nicht erst seit gestern bekannt sein. Ein ebensolches Smartphone soll sich nun beim recht bekannten Hersteller Elephone in der Mache befinden, dessen Geräte auch in Deutschland über die bekannten Import-Händler erhältlich sind.

Aus der Masse herausstechen soll das Elephone Halo mit den Multicolor-LEDs, die man auf der Rückseite anbringen möchte. Dank einer Kooperation mit JBL sollen diese dann die abgespielte Musik visualisieren und den Nutzer über einkommende Benachrichtigungen informieren. Gerade letztere Funktion dürfte im Alltagsgebrauch Verwendung finden und mit Hilfe der Community könnten hier interessante Projekte entstehen, die sich mit der Nutzung der LEDs befassen.

Da Elephone das Halo laut GizChina nach erst im April offiziell vorstellen wird, sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keinerlei technische Daten bekannt, wodurch eine Einschätzung des Smartphones schwer fällt. Schlussendlich hätte ich das Halo am ersten April sicher als einen Scherz abgetan, nun schreiben wir aber den 24. März – Fake oder Nicht-Fake, das ist hier die Frage.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.