Entwicklung des CyanogenMod 13 basierend auf Android 6.0 Marshmallow hat begonnen

Cyanogen Logo Header

Kurz nachdem Google Android 6.0 Marshmallow offiziell veröffentlicht hat, sitzen die Jungs vom CyanogenMod natürlich nicht untätig rum, sondern arbeiten schon an der nächsten Ausführung. Der CyanogenMod 13 wird auf der aktuellen Android-Iteration basieren und befindet sich bereits in Arbeit.

Während für die Nexus-Geräte schon seit Kurzem alle benötigten Dateien für das Update auf Android 6.0 Marshmallow bereitstehen, werden sich die meisten Android-Nutzer noch einige Zeit gedulden müssen. Bis Ende des Jahres werden voraussichtlich lediglich einige Flaggschiff-Modelle ein Update erhalten, die Masse an Aktualisierungen dürfte dann erst im ersten Halbjahr 2016 eintreffen.

Für Hoffnung sorgen immer wieder die verschiedenen Custom-ROMs, danke denen man mit etwas Hintergrundwissen die aktuellen Android-Versionen auch schon früher auf sein eigenes Gerät bekommt. Wahrscheinlich am bekanntesten ist hier der CyanogenMod, wobei dieser auch seit einiger Zeit als eigenes OS – Cyanogen OS – herausgebracht wird. Da im CodeReview, welches online eingesehen werden kann, bereits Einträge mit der neuen Version CyanogenMod 13 gelistet sind, scheint hier die Arbeit an einer auf Android 6.0 Marshmallow basierenden Firmware begonnen zu haben.

Der Start der Entwicklung von CyanogenMod 13 wurde bisher noch nicht offiziell verkündet, sodass wir selbstverständlich noch keine Aussagen darüber treffen können, welche Geräte zum Start unterstützt werden und wann die ersten Nightly-Build erscheinen werden. Zuerst in den Genuss kommen werden jedoch vermutlich die ohnehin schon versorgten Nexus-Besitzer.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.