Ernst machen: Facebook-Account löschen statt deaktivieren

Am heutigen späten Nachmittag schreibt mich Marcel per Mail an und fragt mich, wie der denn seinen Facebook-Account löschen könne. Er ist zwar noch nicht bei Google Plus, oder sonst irgendeinem Netzwerk, weiß aber bereits, dass er nicht mehr bei Facebook bleiben möchte.

Gute Frage dachte ich mir, denn auch ich bin bereits eine Weile bei Facebook, aber kenne in den Kontoeinstellungen nur den Menüpunkt, mit dem man das Profil aus Eis legen kann. Ein wenig Websuche später habe ich die Lösung bei Nico gefunden, denn man benötigt einen Direktlink, um das Löschen seines Facebook-Accounts zu beantragen. Dieser schlummert sicher irgendwo in den Nutzungsbedingungen, aber bis man den mal findet, wa?

Also, wer wirklich Ernst machen will, Facebook den Rücken kehren möchte und zu Google Plus abwandern wird, der klickt jetzt genau hier, bestätigt den Vorgang und muss bis zu 14 Tagen warten, bis sein Account bei Facebook weg ist. Gelöscht heißt in dem Fall auch gelöscht, also überlegt es euch gut. :)

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.