Erste Bilder vom Toshiba „Smartpad“

Auch Toshiba baut sich ein Tablet. Pünktlich zur IFA soll das ganze dann vorgestellt werden, doch schon jetzt sind erste Bilder des Gerätes aufgetaucht. Es soll wohl Smartpad, oder Smart Pad heißen, und damit dem 1&1 „Kracher“ Konkurrenz machen.

Das Tablet soll 10 Zoll groß sein, mit dem Nvidia Tegra 2 ausgestattet sein und natürlich mit Android laufen. Ein Dockanschluss sowie weitere Anschlüsse sind natürlich auch vorhanden, wie man auf den Bildern sieht. Mehr ist aktuell nicht bekannt, sollte aber nicht mehr all zulange im Verborgenem sein. Doch hier nun die Bilder:

Ich habe vorhin einfach so in den Raum gesagt, das sieht aus, wie ein iPad-Klon, so mit dem Rand ums Display und den Metallstreifen danach. Das konnte nicht jeder nachvollziehen. Das würde doch gängiges Design sein, aber warum sehen dann Android-Handys, nicht wie iPhones aus? Ist das wirklich so? Kann man kein eigenes Design mehr erfinden für ein Tablet? Was meint Ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung