Es ist offiziell: Android-Apps für Chrome OS kommen

Nachdem es in den letzten Wochen immer wieder spekuliert und durch Leaks quasi bestätigt wurde, hat Google es heute offiziell gemacht: Android-Apps für Chrome OS kommen. Weitere Details dazu wird es heute auf der I/O geben.

Warum man für die Ankündigung nicht die gestrige Keynote genutzt hat, ist mir aber ein Rätsel, immerhin wäre das ein guter Ort für so eine Ankündigung gewesen. Doch das Thema wurde verschwiegen. Es gibt aber eine Session von Google, in der man Entwicklern erklären möchte, wie sie ihre Android Apps für Chrome OS anpassen können, die 9TO5Google entdeckt hat. Reicht uns als offizielle Ankündigung.

Today we announced that we’re adding the best mobile app experiences in the world, Android apps and the Google Play store, to the best browser in the world, Chrome! Come to this session and test your Android apps for Chrome OS. You will get hands on help from our friendly engineers on how to optimize your Android app for Chromebooks.

Da die Session für heute angesetzt ist, wird es vielleicht noch eine Ankündigung im Laufe des Tages geben. Der zweite Tag der Google I/O 2016 startet immerhin erst in ein paar Stunden und dieser wird bestimmt weitere Neuigkeiten mitbringen.

Android-Apps und der Play Store sind jedenfalls ein sehr gutes Argument für ein Chromebook und ich bin mir sicher, dass diese Möglichkeit die Verkaufszahlen der Laptops ankurbeln wird. Native Apps wären zwar eine bessere Lösung, aber so kann man immerhin auf ein sehr großes Portfolio an Apps zurückgreifen.

Wir werden das natürlich beobachten und schauen, was uns Google da heute noch so alles zeigen wird. Sollte es Neuigkeiten zur I/O geben, werdet ihr das hier lesen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.