Es riecht nach Pfefferkuchen – Vorboten für Android Gingerbread gesichtet

Auf der Google Keynote dieses Jahr, wurde nicht nur Android FroYo angekündigt, sondern eben auch Features der nächst höheren Version, Android Gingerbread. Damals wurde Gingerbread für das Nexus One bis Ende des Jahres 2010 angekündigt und wir alle konnten unseren Ohren kaum glauben. Aber diese Ansage scheint Hand und Fuß zu haben, denn die Gerüchte um Gingerbread, seine Features und das SDK verdichten sich diese Woche. Aber der Reihe nach.

Die amerikanischen Kollegen von Android-Police haben aus Kreisen von Entwicklern erfahren, dass das Development Kit für Android Gingerbread, welches immer noch keine klare Versionsnummer hat, nächste Woche live gehen wird. Damit wird es für Entwickler möglich sein, Apps zu entwickeln, die sich der Gingerbread Systemumgebung bedienen. Dass heißt, man wird sehr schnell feststellen, welche neuen Schnittstellen bzw. API’s integriert wurden. Zudem erhält man Zugang zu einem Android-Gingerbread-Emulator und kann so sehen, welche neuen Features das Betriebssystem mit sich bringt.

Womit wir auch schon bei Teil zwei angelangt sind, denn ein großes Feature der nächsten Android-Version ist heute bekannt geworden. Video-Telefonie, oder wie es Apple-Jünger nennen: „Face Time„, wird in der nächsten Betriebsystemversion eine sehr große Rolle spielen. Einige der aktuellen Geräte, wie etwa das HTC EVO oder das Samsung Galaxy S besitzen eine Front-Kamera, können aber damit nur wenig anfangen. Das soll und wird sich ändern. Ob man damit jetzt nur der Konkurrenz die Stirn bieten will, oder ob Video-Telefonie wieder richtig in Mode kommt bleibt abzuwarten, aber ein nettes Feature ist es irgendwie schon.

Welche anderen tollen Funktionen uns noch erwarten, werden wir wohl sehr bald erfahren. Was wünscht ihr euch von Gingerbread?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.