Essential Phone: Nur 1 von 10 Punkten im iFixit-Teardown

Essential Phone Header

Die Reparatur-Experten von iFixit haben sich das neue Essential Phone einmal genauer angesehen und fachmännisch auseinandergenommen. Bewertet wurde die Reparierbarkeit des fast randlosen Smartphones mit nur 1/10 Punkten.

Neben ausführlichen Reparatur-Anleitungen bieten die Jungs von iFixit zu vielen Geräten stets auch einen Teardown an, in dem der Auseinanderbau mit Zwischenschritten beschrieben und ein Blick auf die internen Bauteile ermöglicht wird. An der Reihe war nun das Essential Phone von Andy Rubin, der sich sicherlich ein besseres Ergebnis erhofft hatte. Mit nur 1 von 10 möglichen Punkten schnitt das Smartphone deutlich schlechter als viele Konkurrenz-Produkte ab und kann daher sogar von Experten nur schwierig repariert werden.

Viel Kritik für das Essential Phone

Essential Phone Ifixit

Abgesehen davon, dass beim Essential Phone zumindest standardisierte Phillips/JIS-Schrauben zum Einsatz kommen und der Akku relativ einfach befestigt ist, erhielt der Innenaufbau des Smartphones viel Kritik. Beispielsweise ist der USB-C-Port direkt mit dem Motherboard verbunden, weshalb im Fall eines Defekts sofort das gesamte Bauteil ausgetauscht werden muss. Zudem wird, wie bei Smartphones mit niedrigen Bewertungen üblich, nicht am Klebstoff gespart. Dieser ist teilweise sogar so versteckt an einigen Stellen angebracht, dass Privatpersonen bei einer Reparatur riskieren, andere Bauteile zu beschädigen.

Personen, die sich das Essential Phone zulegen, sollten aufgrund der Bewertung von iFixit besonders gut auf ihr Smartphone aufpassen und dieses am besten mit einer Hülle vor möglichen Stürzen und Beschädigungen schützen. Einfach und günstig dürfte eine Reparatur nämlich nicht werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.