Evernote: Update für Android bringt Handschrift mit

Evernote Handschrift Update Android

Evernote hat seiner Android-Anwendung ein größeres Update spendiert, das sich vor allem auf eine neue Funktion konzentriert: Handschrift in der App.

Evernote für Android hat ein Update spendiert bekommen, welches die Option zur Eingabe mit der Handschrift mitbringt. Bei einer neuen Notiz kann man also ab sofort auch malen und zeichnen. Eine Option, die vor allem für Smartphone-Nutzer wichtig ist, die einen Stylus mit ihrem Gerät benutzen. Wie zum Beispiel die Note-Reihe von Samsung. Diese ist übrigens im neuen Promo-Video auch ständig zu sehen.

Die Handschrift funktioniert allerdings mit jedem Android-Smartphone und auf den Pressebildern nutzt Evernote kein Gerät von Samsung, sondern das Nexus 5. Ohne einen Stift ist die Eingabe allerdings nicht sonderlich hilfreich glaube ich. Neben den üblichen Fehlerbeseitigungen und Optimierungen gibt es jetzt auch einen Textmarker und mehr. Den vollständigen Changelog zum Update gibt es nach dem Video. Weitere Informationen zur Handschrift für Android gibt es auch noch im Blog von Evernote.

  • Schreib und zeichne in deinen Notizen!
  • Sammle Handschriftliches, Texte, Fotos und Dateien in einer einzigen Notiz.
  • Wähle unter verschiedenen Farben und Strichstärken.
  • Verbesserungen beim Editor
  • Neu: Textmarker
  • Bessere Unterstützung für auf anderen Plattformen erstellte Notizen
  • Inhalte in Tabellen, die auf anderen Plattformen erstellt wurden, können bearbeitet werden.
  • Verbesserungen bei Notizen
  • Notiz-Link erstellen, um schnell von einer Notiz zur anderen zu springen

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.