Evolution Kit: Samsung macht TV-Hardware upgradefähig

Samsung Unveils Evolution Kit at CES 2013_1(1) 1

Bereits zur CES 2012 hat Samsung mit dem ES8090 ein TV-Gerät vorgestellt, dessen Recheneinheit sich austauschen lässt. Damit wollte man sicherstellen, dass die TV-Hardware auch für zukünftige Smart-TV-Apps und -Dienste ausreichend ist bzw. einfach gegen stärkere ausgetauscht werden kann. CPU, RAM und Co. sind also in einer Art kleinen Zusatzbox verbaut, die man nach Belieben vom TV-Gerät entfernen und erneuern kann.

Unter dem Namen „Evolution Kit“ rührt Samsung nun auch zur diesjährigen CES die Werbetrommel für diese Hardware-Update und spendiert allem Anschein nach dem ES8090 direkt seine erste Upgrade-Box. Durchaus möglich, dass auch weitere TV-Geräte folgen werden, die eine ähnliche Funktion bieten. Bereits bekannt ist zudem, dass wir einen runderneuerten Smart Hub sehen werden, was auch dringend nötig ist.

Quelle Samsung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro startet in Deutschland die Beta in Firmware & OS

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News