f1eld für das iPhone: Chatpartner in der Umgebung finden

Die allermeisten Messenger-Dienste funktionieren im Grunde nach dem gleichen Prinzip: Registrieren, Kontakte hinzufügen, Chatten. WhatsApp macht es etwas anders und gleicht die Kontaktliste mit den eigenen Beständen ab, um so WhatsApp-Nutzer ausfindig zu machen (ein großer Grund für den Erfolg, denke ich).

Einen komplett anderen Weg geht nun der neue Messenger „f1eld“. Statt auf einer klassischen Kontaktliste zu basieren, will die App ortsbasiert Kontakte finden, die sich gerade in der Nähe befinden. Praktischer Nutzen? Mitstudenten kennenlernen, oder Leute am Bahnhof ausfindig machen, die auf dem Wochenendticket mitfahren.

Der Nachrichtenaustausch funktioniert dabei auf drei Arten: Zum Einen sucht man sich Kontakte heraus, die gerade in der Nähe sind und sendet denen Push-Nachrichten. Wer möchte, kann auch private Gruppenchats führen und darüber hinaus ist auch das Versenden von öffentlichen Mitteilungen, die jeder Nutzer, der sich gerade in der Nähe befindet, einsehen kann.

Die App ist im App Store kostenlos zu haben, eine Android-Version befindet sich derzeit in der Entwicklung. Wer Bedenken hat, dass er zu oft von fremden Menschen angeschrieben wird, kann sein Profil auch unsichtbar schalten und ein Pseudonym festlegen.

Mangels iPhone konnte ich die App leider nicht selbst austesten. Mag das vielleicht jemand für mich übernehmen und seine Erfahrungen in den Kommentaren schildern? :)

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
via T3N

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.