Facebook-App für BlackBerry 10 wird eingestellt

Nach WhatsApp wird man als BlackBerry 10-Nutzer demnächst auch nicht mehr mit einem Update für die Facebook-Anwendung rechen können.

Die Entwicklung der offiziellen App wird nämlich eingestellt und die App im Store durch einen Weblink ersetzt. Wer sich jetzt denkt: Ok, dann nutze ich eben einfach die alte Version weiter und ignoriere das heutige Update, der wird spätestens am 31. März merken, dass die aktuelle App dann nicht mehr funktionieren wird.

Nach WhatsApp eine weitere wichtige App, auf die BlackBerry 10-Nutzer in Zukunft verzichten müssen. Wobei WhatsApp eine offizielle App war, die Facebook-App wird von BlackBerry selbst entwickelt. Und hier hat man nun mal keinen Zugriff auf alle Schnittstellen. Daher wird man die Entwicklung jetzt offiziell einstellen.

Die aktuelle Entwicklung zeigt, dass der Übergang zu Android für BlackBerry jetzt eigentlich gar nicht schnell genug passieren kann. Eine kleine App-Auswahl ist eine Sache, doch das Fehlen von bekannten Apps wie WhatsApp und Facebook ist für eine Smartphone-Plattform eigentlich ein K.O.-Kriterium.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität