WhatsApp verkündet Support-Ende für verschiedene Plattformen

Der Instant Messenger wird unter anderem auf diversen Geräten von Nokia und BlackBerry zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen.

In einem öffentlichen Blogpost verkündete WhatsApp als Teil von Facebook, die Unterstützung für verschiedene Plattformen einzustellen. Nach dem siebten Geburtstag des Dienstes möchte man sich in Zukunft neuen Sicherheits-Funktionen widmen. Mit Begründung eines zu hohen Entwicklungsaufwandes und fehlender, Features gab man nun bekannt, folgende Plattformen ab Jahresende nicht mehr zu unterstützen:

  • alle BlackBerry-Versionen einschließlich BB 10 OS
  • Windows Phone 7.1
  • Android 2.1 + 2.2
  • Nokia S40
  • Nokia Symbian S60

Android-Nutzern mit der Möglichkeit dazu, können gegebenenfalls ein Software-Update installieren, allen anderen legt man einen Umstieg auf Android, iOS oder Windows 10 Mobile nahe. Für BlackBerry-Nutzer könnte zudem die Möglichkeit interessant sein, die Android-Version des Messengers zu installieren, was zumindest unter BB OS 10 keine Probleme bereiten sollte.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iOS 13.2.3: Probleme mit App-Updates im Store in Firmware & OS

Spotify mit neuer Podcast-Playlist in News

ROG Phone II: Ultimate und günstige Strix Edition ab sofort vorbestellbar in Smartphones

Honor Watch Magic 2: Erste Bilder sind da in Wearables

Nintendo Switch: Großer Sale im eShop in Schnäppchen

Fairphone 3 startet bei Vodafone in Vodafone

Nintendo Switch Lite: Neues Flip Cover in Zubehör

Herr der Ringe: Amazon bestellt Staffel 2 in Unterhaltung

Harmony OS: Huawei nennt morgen Details in Marktgeschehen

Freenet Funk: Pausenkontingent wird begrenzt in Tarife