Facebook: Emoji-Reaktionen werden weiter ausgerollt

Facebook scheint mit den Emoji-Reaktionen zufrieden zu sein und fügt immer mehr Länder zu seiner Testphase hinzu, wo man diese Funktion testen kann.

Bei Facebook hat man eine Lösung für bessere Reaktionen gefunden und diese nennt sich Emojis. Diese Option hat man schon im letzten Jahr angekündigt und seit dem nach und nach ausgerollt. Immer mehr Länder kommen also in den Genuss mit einem Emoji auf einen Beitrag auf Facebook zu reagieren.

Neben Irland, Spanien, Portugal, Chile und den Philippinen ist seit ein paar Tagen auch Japan mit von der Partie. Die Funktion wird also noch nicht weltweit ausgerollt, doch es geht momentan so schnell, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis wir die Emojis auch in Deutschland sehen werden. Sie scheinen jedenfalls ganz gut anzukommen und werden genutzt, sonst würde man nicht nach und nach neue Länder hinzufügen. Und so sehen die neuen Emojis dann animiert aus:

via TNW

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.